Shopping Cart

Dürfen Hunde Walnüsse essen?

Walnüsse geschält

Inhaltsübersicht

Dürfen Hunde Walnüsse essen?

Walnüsse geschält

Walnüsse sind ein beliebter Snack bei uns Menschen. Aber ob dein Hund sie auch essen darf, welche Inhaltsstoffe Walnüsse enthalten und warum du lieber darauf verzichten solltest, Walnüsse an deinen Vierbeiner zu verfüttern, erfährst du im folgenden Artikel.

Inhaltsstoffe von Walnüssen

Walnüsse bestehen aus 60% Fett und enthalten Vitamin E, B1, B6, Eisen, Kalium, Kalzium, Magnesium und Zink. Es handelt sich bei Walnüssen um einen sehr kalorienreichen Snack.

Schimmelpilz in Walnüssen

Da Walnüsse häufig von einem Schimmelpilz befallen sind, und dieser Pilz enorm giftig für Hunde ist, solltest du darauf verzichten, deinem Hund Walnüsse zu verfüttern. Das giftige an dem Pilz ist ein Schimmelpilzgift. Dieses befindet sich vor allem auf der Schale und innen auf der dünnen Walnuss-Haut. Aber auch oberflächliches Entfernen des Schimmelpilzes reicht nicht um das Schimmelpilzgift zu beseitigen. Deswegen solltest du deinem Vierbeiner keine Walnüsse geben. Das Gift kann nämlich schwere Folgen für deinen Hund bedeuten.

Walnüsse Hund
(Bildquelle: unsplash.com I ashkfor121)

Vergiftung durch Walnüsse beim Hund

Hat dein Vierbeiner doch Walnüsse gegessen, solltest du schleunigst zum Tierarzt und auf folgende Vergiftungs-Symptome achten:

  • Muskelkrämpfe
  • Zittern
  • Zittern der Augen
  • Erhöhter Speichelfluss 
  • Unregelmäßige Atmung
  • Herzrasen
  • Durchfall, 
  • Erbrechen 
  • Epileptische Anfälle
  • Nierenversagen
  • Austrocknung

Walnussallergie bei Hunden

Unabhängig von dem Gift, könnte dein Hund auch allergisch auf Walnüsse reagieren. Das Kann sich auch durch Durchfall, Erbrechen, Atemnot und Juckreiz äußern. Und wenn er viele Walnüsse auf einmal frisst, dann kann er auch einen anaphylaktischen Schock bekommen. Dieser kann durch Atem- und Herzstillstand lebensgefährlich werden kann.

(Bildquelle: pixabay.com I LubosHouska)

Verarbeitete Walnüsse für den Hund?

Dass frische Walnüsse auf Grund des Schimmelpilzgifts gefährlich sind ist klar, aber wie sieht es mit verarbeiteten Produkten aus, die Walnüsse enthalten?

Leider wird das Gift nicht bei Hitze zerstört. Deswegen ist auch zum Beispiel im Öl oder in Plätzchen meist noch das Gift enthalten, wenn die Nüsse von Schimmelpilz befallen waren. Um unnötiges Risiko zu vermeiden, solltest du deinem Vierbeiner keine Produkte mit Walnüssen geben.

Besondere Vorsicht im Herbst

Da im Herbst viele Walnüsse am Boden liegen und Hunde gerne mit Ball-förmigen Gegenständen spielen, solltest du darauf achten, nicht an Walnussbäumen vorbeizugehen. Um sich zu vergiften, reicht es nämlich schon, wenn ein Hund die mit dem Schimmelpilz befallene Walnuss im Mund hat. Ab Ende September kannst du damit rechnen, dass die reifen Walnüsse vom Baum fallen. Dann heißt es: Abstand halten!

Insgesamt lässt sich sagen, dass nicht jede Walnuss von dem Schimmelpilz befallen ist. Um unnötiges Risiko zu vermeiden, solltest du deinem Vierbeiner trotzdem keine Walnüsse geben. Es gibt genug andere Nüsse, die Hunde gut vertragen.

Quellen:

[1] https://www.tierarzt-frankenthal.de/news/2021/warum-ihr-hund-keine-walnuesse-fressen-sollte

[2] https://hunde2.de/walnuesse/

[3] https://www.liebesgut-tiernahrung.de/unser-liebesgut-magazin/darf-mein-hund-nuesse-essen/

Helena

Helena

Helena ist seit klein auf begeistert von Fellnasen, weshalb es ihr viel Freude bereitet sich mit den verschiedensten Themen Rund um den Hund auseinanderzusetzen.
Deine Meinung?
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Meinung?
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ Trending
Das könnte dir auch gefallen

Wir nutzen Cookies zur unterschiedlichen Zwecken, unter anderem zur Analyse und für personalisierte Marketing-Mitteilungen. Durch das Klicken auf "Alle Cookies akzeptieren" stimmst du unseren Cookies zu. Sieh dir unsere Datenschutzerklärung an, wenn du mehr über unsere Cookie-Richtlinien wissen willst!

Cookie Einstellungen

Unten kannst du auswählen welche Art von Cookies zu auf dieser Website erlaubst. Klicke auf den "Cookie Einstellungen speichern" um deine Auswahl anzuwenden.

NotwendigUnsere Website benutzt notwendige Cookies. Sie machen unsere Website nutzbar.

StatistikenUnsere Website benutzt Statistik-Cookies. Diese helfen uns dabei unsere Website zu analysieren und optimieren.

Soziale MedienUnsere Website setzt Soziale Medien-Cookies. So kannst du personalisierte Werbung bei Sozialen Medien erhalten. Diese Cookies könnten deine Daten tracken.

MarketingUnsere Website setzt Marketing-Cookies. So kannst du an dich angepasste Werbung sehen. Diese Cookies könnten deine Daten tracken.

Andere